Blatt und Feder

Blaumachen im Grünen

Naturaktivtage für Jung und Alt


„Feuer, Luft, Wasser, Erde sind im Menschen, aus ihnen besteht er. Vom Feuer hat er die Wärme, Atem von der Luft, vom Wasser Blut und von der Erde das Fleisch; in gleicher Weise auch vom Feuer die Sehkraft, von der Luft das Gehör, vom Wasser die Bewegung, von der Erde das Aufrechtgehen.“ – Hildegard von Bingen, Therapeutisches Monatsheft, 16. Jahrgang, Juni 1902

Endlich mal wieder Blaumachen und zur Besinnung kommen, die Seele baumeln lassen und sich frei fühlen. Die Natur unserer Heimat bietet dafür den perfekten Rahmen. Wir von Blatt und Feder sorgen für ein abwechslungsreiches, spannendes Programm, das sich durch eine gute Balance zwischen Ruhe und Aktivität, Kreativität und Selbstvergessenheit, Spannung und Entspannung auszeichnet.

Thematisch sind die Tage an den Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde orientiert. Sich die Bedeutung dieser Grundbausteine allen Lebens wieder ins Bewusstsein zu holen und darüber hinaus zu erleben, wie sie in und um uns zusammenwirken ist zutiefst heilsam für unsere Psyche.

Was zeichnet uns aus: Wir arbeiten beide seit Jahren in unterschiedlichster Weise daran Mensch und Natur zu beider Wohl zusammen zu bringen. Wir finden, dass das in und mit der Natur zusammenarbeiten für uns stressgeplagte und unter ständigem Leistungsdruck stehende Zivilisationswesen ein hochwirksames Medikament mit sehr feiner Dosierbarkeit ist.

Sich in einem lebendigen Umfeld aufzuhalten wirkt ungeheuer belebend auf Körper, Geist und Psyche. 

Wir verfügen über jahrelange Erfahrung im Leiten von Gruppen und Camps. Menschen und Natur zu verbinden zum Wohle aller ist das was uns antreibt.

Unsere Tage gestalten wir mit viel Spaß, Hingabe und Liebe zum Detail, um diese Auszeit für alle zu einem bereichernden Erlebnis zu machen. Entspannung, Rückbesinnung auf unser Menschsein als Teil der Natur, Forschergeist, Phantasie, Spielfreude und Erstaunen über die vielen Wunder der Natur fördern wir am liebsten.


Das Leuchten der Augen, die Frische auf der Haut und die aufrechte, entspannte Haltung der Teilnehmer nach einem gemeinsam mit uns verbrachten Tag, ist unser Ziel.

   

Ihr wollt wissen, wie wir das machen? Vor allem dadurch, dass wir selber voller Humor, Spielfreude, Forschergeist und Liebe zum Lebendigen sind.

Themen die wir bei Blaumachen im Grünen anbieten:

BedAchtsamkeit: Sinnesübungen zum Abschalten, runterkommen und eintauchen.

Inspiration Natur: Malen, Zeichnen und künstlerisches Gestalten

Meditation: Ganz Dasein. Aussen und Innen verbinden

Landart: Im Spiel der Elemente bauen, erschaffen und loslassen

Naturrituale: Persönliche Probleme oder Lebensthemen anschauen und in Bewegung bringen.

Waldhandwerk: Einfache Werkzeuge in der Natur finden. Survivalwissen

Wildniswissen: Wir zeigen höchst erstaunliche Tricks und Strategien, mit denen Pflanzen und Tiere sich ausgerüstet haben um gut zu überleben.

Wildnisküche: Bestimmen, sammeln und zubereiten von Kräutern, Beeren und Pilzen am offenen Feuer

Naturerlebnis: atemberaubende Spiele und Aktivitäten, die zum Staunen bringen

Waldbaden: Zeit zum Träumen, Abschalten und zu sich kommen.

Wildniszauber: Märchen und Mythen lauschen.

Wilde Sinne: Schnuppern, kosten, lauschen, erleben und spüren wie das Leben zusammenwirkt.

Und vieles andere mehr, dass uns mit euch zusammen noch einfallen wird !!! Am Besten schaut ihr euch das Programm im Veranstaltungskalender an und macht euch selbst ein Bild.

Wer wir sind:

Martin Engewicht: Künstler, Schreiner, Restaurator, Naturführer, Lebenserforscher, Suchender und Findender. Er ist seit vielen Jahren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in der Natur unterwegs. Er arbeitet in einer betreuenden Werkstatt mit Behinderten zusammen, macht Waldführungen und leitet Kurse rund um die Themen Natur, Nachhaltigkeit, Gesundheit und Lebensfreude. Seine Kreativität, sein Humor und seine Freude dabei Menschen die Wunder und Geheimnisse der Natur näher zu bringen zeichnen ihn aus.

Er sagt über sich selbst:
Als hochbegabter Dilettant der widersprüchlichsten Sachgebiete gibt es praktisch ungefähr genau einen Begriff, der beschreibt, was mich bewegt: NATUR.
Die vor der Haustür, die des Menschen, meine und Deine, wie man sie findet, wie man damit und darin umgeht, was man daraus und darin machen kann.
Mich interessieren Kunst, Wildnis, Heilerei, Geschichte, Mechanik, Literatur, Alternativen, Auswege, Rückwege, Abwege, Downshifting, Bleistifting, archaisches, unorthodoxes und Freiheit. Weitere Beschreibungen sind voraussichtlich gegenstandslos. Vielen Dank.

Für weitere Informationen zu Martin Engewicht hier anklicken: Naturabilis

Annette Born: Dipl. Ing Gartebau und zertifizierte Naturtherapeutin (Exist). Näheres unter : Person und Vision

Einfach mal wieder rumhängen

Alle unsere Veranstaltungen finden an ausgesuchten Plätzen mit besonderen Landschaftsqualitäten und Stimmungen statt. Wichtig ist uns vor allem bei den Teilnehmern einen achtsamen Umgang mit sich selbst und der lebendigen Umgebung die sie umgibt, zu fördern. Der achtsame Umgang und persönliche Bezug zur s.g. äusseren Natur bildet die heilsame Basis für eine gesunde Haltung dem eigenen Leben gegenüber.

Wir finden das Miteinander von Erwachsenen und Kindern sehr spannend und sehen darin die Chance für beide Seiten, ein besseres Verständnis für die unterschiedlichen Sichtweisen und Wahrnehmungsebenen zu entwickeln und daran persönlich zu wachsen. Deshalb sind Familienkinder ab 6 Jahren willkommen und von 6-12 Jahren kostenfrei.

Man ist nie zu alt um in einen Laubhaufen zu hopsen