Schlagwort-Archive: Räucherwerk

Räuchern zur Weihnachtszeit und in den Rauhnächten

Die 12 heiligen Nächte mit Düften begleiten

Die Natur begibt sich zur Ruhe.  Die Tage werden immer kürzer und die Weihnachtszeit rückt näher.  Eigentlich eine ruhige,  besinnliche Zeit , die in der heutigen Welt leider immer hektischer und betriebsamer wird. 

Dieser Termin im Archehof Birk ist darum auch als Auszeit aus dem Alltag gedacht, um mal einen Gang runter zu  schalten und über die Anregung  der Sinne  zu mehr  „Besinnung“ zu  kommen. 

Die Rauhnächte gelten seit jeher als magische Zeit zwischen den Jahren.  Altes wird abgeschlossen und Neues geplant. Eine Zeit der Innenschau, die traditionell mit Räucherungen begleitet wird.  In diesem Kurs dreht sich alles um die besondere Qualität dieser Tage. Über das Erstellen persönlicherRäuchermischungen erspüren wir unsere ureigenen Themen und erschaffen gleichzeitig passende Düfte für diese heilige Zeit.

Es stehen viele ausgewählte Räucherstoffe dafür zur Verfügung und natürlich gibt es nach Bedarf  Anleitungen und Hinführungen  bezüglich  Techniken und Wirkungsweisen des Räucherns selbst und der verschiedenen Räucherstoffe.

Jede/r Teilnehmer/in  erarbeitet sich 2 eigenen Räuchermischungen zum mit nach Hause nehmen. 

Ich freu mich auf euch und eure Duftkompositionen.

Anmeldungen unter https://www.bio-birk.de/kontakt/

Materialkosten: 3,00 € pro /Teilnehmer/in

Gras und Krempel – Illertissen

Spirit of Plants© – Feines Räucherwerk

Beratung und Verkauf von handgemachtem naturreinem Räucherwerk und Zubehör.

Näheres demnächst hier oder unter https://www.gaissmayer.de/veranstaltungen/gras-krempel/

Sortiment unter: Spirit of Plants-Feines Räucherwerk

 

 

Illetisser Gartenlust – Die Liebe zur Natur

Diesmal nehme ich mit einem Vortrag zum Waldbaden teil und bin im Freigelände mit ‚Düften´ und Räucherwerk  zum Thema Waldbaden vertreten.

Näheres findet ihr unter

22. Illertisser Gartenlust

 

Ein Tag im Wald – Waldfest Augsburg

Den Wald erleben, schmecken, riechen und kennenlernen – das geht am Walderlebnistag auf der Wiese vor dem Stempflesee an der Sportanlage Süd.

Für große und kleine Waldfreunde gibt’s ein buntes Programm mit Waldparcours, Vorführungen zur Holzernte und Waldpflege, Kinder-Mitmachprogramm, Sinnesparcours, Musik, Kindertheater, Försterführungen und vielen Schmankerln direkt aus dem Stadtwald.


 

Das ganze Programm zum Walderlebnistag

Programm auf der Wiese vor dem Stempflesee an der Sportanlage Süd

11:00–12:00
Begrüßung durch Bürgermeisterin und Forstreferentin Eva Weber
Musik von der Jagdhornbläsergruppe Horrido

12:00–13:00
Kindertheater „Wurliz – der Troll“

13:00–15:00
Musik „Attila & Friends“

13:00–15:30
Clownin Capriosa (Walking Act)

15:00–15:30
Motorsägenschnitzen mit Forstwirtschaftsmeister Herrmann Rieger

15:30–16:30
Kindertheater „Wurlitz – der Troll“

16:30–17:00
Musik „Attila & Friends“

16:30–17:00
Clownin Capriosa (Walking Act)

Programm im Wald
Startpunkt: Infotisch am Waldeingang

11:45–12:30 Uhr
Vielfalt im Wald – ein Waldspaziergang zu Artenreichtum, Lebensräumen und Naturschutz mit Förster Christian Ripperger

12:15–12:45 Uhr
Mythos Baum im Wandel der Zeit mit Naturführer Martin Engewicht

12:45–13:30 Uhr
Moderne Forstwirtschaft – Planung, Holzernte, Pflanzung
Führung mit Förster Christian Treu

13:00–13:30 Uhr
Waldmärchen mit Försterin Tina Melder

13:30–14:15 Uhr
Waldfitness mit dem DAV Augsburg und Försterin Eva Ritter

13:45–14:15 Uhr
Harze – das Blut der Bäume mit Gartenbauingenieurin Anette Born

14:00–15:00 Uhr
Der Wald atmet Geschichte – ein historischer Waldspaziergang mit dem ehemaligen Revierleiter Karl Sykora

14:30–15:00 Uhr
Wald erleben mit allen Sinnen – eine Führung mit Försterin Tina Melder

14:30–16:00 Uhr
Waldforschermobil

15:00–15:45 Uhr
Waldfitness mit dem DAV Augsburg, Försterin Eva Ritter

15:00–17:00 Uhr
Bäche und Kanäle im Stadtwald Augsburg – eine Führung mit Tine Klink, Umweltstation Augsburg

15:15–15:45 Uhr
Röntgenblick im Wald – Holzmerkmale am stehenden Baum erkennen mit Forstwirt Manuel Peter

15:30–16:00 Uhr
Waldbaden – den Zaubertrank des Waldes erleben mit Gartenbauingenieurin Anette Born

15:45–16:15 Uhr
Was piept denn da? – Vögel im Stadtwald
Ornithologischer Rundgang mit Vogelexperte Martin Trapp vom Landesbund für Vogelschutz

15:45–16:45 Uhr
Die Ansprüche der Baumarten – Wie warm, feucht und nährstoffreich hätten sie’s denn gern? Führung mit Förster Frank Richter

16:15–16:45 Uhr
Mythos Baum im Wandel der Zeit mit Naturführer Martin Engewicht

Tag der offenen Tür bei der Gärtnerei Häntsche

Die Spirit of Plants machen zum ersten Mal beim Tag der offenen Tür der Gärtnerei Häntsche in in Oberauerbach mit. Es freut uns sehr, dass wir teilnehmen dürfen.

Wir bringen neben handgemachtem Räucherwerk und Räucherfedern aus eigener
Werkstatt auch Räucherzubehör und Federschmuck fürs Haar mit.

Geplant ist auch eine kleine Mitmachaktion, bei der sich die Besucher an der Herstellung einer Räuchermischung versuchen können. Kinder sind dabei herzlich willkommen.

Natürlich erfahrt ihr auch viel Wissenswertes rund ums Thema Räuchern.

Wir freuen uns auf euch.

 

Kraut und Krempel – Illertissen

 Räuchern01  roweihrklein

 

Leider kann ich diesmal wegen Terminüberschneidungen nicht dabeisein, aber ein Besuch lohnt sich trotzdem !!!

Spirit of Plants – Feines Räucherwerk

Beratung und Verkauf von handgemachtem naturreinem Räucherwerk und Zubehör.

Näheres demnächst hier oder unter: https://www.gaissmayer.de/veranstaltungen/kraut-krempel-2018/

Sortiment unter:  Spirit of Plants -Feines Räucherwerk

 

 

Kreativmarkt Westerheim — abgesagt !!!!!!

Der Markt bietet auf kleinem Raum ein großes Sortiment  an handgemachten Dingen in sehr netter Atmosphäre. . Ich biete Räucherwerk , Räucherzubehör, und  meine handgemachten Räucherfedern zum Verkauf an. Der Markt findet drinnen statt.

     

Einfach Räuchern – Pflanzen, Verarbeitung, Anwendung

„Eine Parfümflasche ist zerbrochen, das gute Laken hat einen grünlichen Fleck; ein Geruch steigt auf, und jetzt erinnert sich die Nase. Die hat das beste Gedächtnis von allen! Sie bewahrt Tage auf und ganze Lebenszeiten. Personen, Strandbilder, Lieder, Verse, an die du nie mehr gedacht hast, sind auf einmal da.“   Kurt Tucholsky

     

Vom Alant über Birke, Iris, Fichte, Holunder, Rose, Thuja, Waldmeister bis zum Ysop, die Zahl der zum Räuchern geeigneten Pflanzen ist ebenso vielfältig wie ihre Duftbotschaften, Erscheinungsformen und Platzansprüche. Doch wie können die Kräuter, Blüten,Hölzer und Harze zu duftendem Räucherwerk verarbeitet werden ?  Wie und wann räuchert man und warum eigentlich?  Was muß ich bei der Anwendung beachten? Diesen Fragen wollen wir nachgehen, indem wir einige dieser Pflanzenwesen kennenlernen, erfühlen, erschnuppern, kombinieren und natürlich unsere Sinne mit himmlischem Rauch verwöhnen.

Der Workshop besteht aus 2 Einheiten. Im ersten, theoretischen und pflanzenkundlichen Teil lernen wir Pflanzen kennen und bestimmen und erfahren wissenswertes zu Techniken und Anwendungen des Räucherns in der heutigen Zeit.

Im zweiten, experimentellen Teil hat jede/r Teilnehmer/in die Möglichkeit, sich sich an der Herstellung einer persönlich abgestimmten Mischung zu versuchen.

Gerne kann auch pflanzliches aus dem eigenen Garten zu Ergänzung oder Bestimmung mitgebracht werden.

Kursgebühr: 25,00 €/Person,  plus Materialkosten 5,00 €.
Mitbringen: feuerfestes Gefäß aus Keramik oder Metall, falls vorhanden einen Steinmörser und natürlich Experimentierfreude.

Gerne können Sie mich bei Rückfragen auch persönlich kontaktieren.

 

 

All Good Things – DIY Designmarkt München (Samstag und Sonntag)

Auf dem »All Good Things«-Markt finden Sie eine Mischung von Händlern aus den Bereichen Design, Kunst, Vintage und Mode. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm aus Musik, Workshops und einem kulinarischen Angebot.

Der Markt findet in der Reithalle München von 11 bis 20 Uhr statt.

Das ist für mich eine Premiere und ich freue mich sehr, daß mich meine Tochter Anna unterstützt. Wir sind beide sehr gespannt, was uns in München erwartet.

Wir bringen unsere vielgeliebten Räucherperlen in 20 Variationen mit.  Außerdem die neu ins Sortiment eingezogenen Duftblüten aus hochfeinen Zutaten, das  besondere Mitbringsel für Räucherfreunde , aber auch super geeignet, um sich  selber was Schönes zu gönnen.

Räuchermischungen für alle Gelegenheiten und Duftsäckchen in 6 Sorten, die  vor allem  für sensible Nasen gemacht wurden, dürfen auch nicht fehlen.

Aus Platzgründen bringen wir nur  eine kleine Auswahl ausgesuchter Räucherrohstoffe als reine  Kräuter, Hölzer, Wurzeln und Harze  mit. Weißer Salbei, Süßgras  und Palo Santo dürfen natürlich nicht fehlen.

Natürlich dürfen Federn in allen Variationen, ob als Räucherfeder, Räucherfächer oder Federschmuck verarbeitet nicht fehlen.   Für kreative Köpfe, haben wir auch Einzelfedern zum selber schmücken dabei.

Apropos Schmuck.  Neu ist auch der Duftschmuck, bei dem fein duftendes Räucherwerk, wie Weihrauch, Sandelholz, Tulsi, Myrrhe oder handgemachte  Räucherperlen zusammen mit Edelsteinen und feinen Glasperlen zu besonderen Schmuckstücken verarbeitet sind. Die Schmuckstücke erwärmen sich durch die Körpertemperatur und der Duft der Perlen  vermischt ich mit dem Eigengeruch der Träger. Daraus  entsteht  dann einen sehr feiner ganz persönlichen Duft – ein Naturparfüm mit ganz individueller Note. Die Perlen sind aus absolut naturreinen Zutaten hergestellt  und so ist auch die  Heilwirkung  auf den Körper sehr fein.

Räucherzubehör: Stövchen, Siebe, Kohle, Räucherschalen etc.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

   

Räucherwerkstatt- Herstellung einer Räucherfeder

Was aus der eigenen Feder kommt, kann zum Flügel wachsen.  (Marion Gitzel)

Räucherwerkstatt 

Komposition und Herstellung von Räucherfeder und Räuchermischung

  IMG_2482

Wenn die Rauhnächte vorüber sind und die Tage deutlich länger werden, ist es Zeit, sich auf das bereits begonnene junge Jahr zu focussieren und sich bereit zu machen die im Winter gesponnenen Träume in die Tat umzusetzen. Eine noch stille , aber auch kreative Zeit, in der mit viel Muse und Liebe zum Detail schöne Dinge entstehen können.

Meine Federsammlung ist in diesem Jahr toll gewachsen und so gibt es genügend Material, um diesen Workshop zu bestücken.

Jeder kann gern auch eigenes Material mitbringen. Die Federn aber vorher bitte unbedingt 24 St. in einer Plastiktüte in die Gefriertruhe legen zur Desinfektion.

Natürlich gibt es auch wieder die Möglichkeit sich der Kreation  einer eigenen Räuchermischung zu widmen. Ich bringe dafür klassische Düfte aus indianischen Traditionen mit.

Bitte anmelden, maximal 15 Teilnehmer !

Mitbringen falls vorhanden:

Für die Räucherfeder: Es ist ausreichend Material vorhanden, aber natürlich könnt ihr Federn aus eigener Sammlung, Schwemmhölzer, Perlen u.a., mitbringen, um die Feder persönlicher zu machen und ihr individuelle Bedeutung zu geben. Die Feder bitte unbedingt reinigen und 24 h einfrieren. 

Für die Räuchermischung: feuerfestes Gefäß aus Keramik oder Metall —  3 bis 4 kleine Schüsseln aus Holz oder Keramik zum zusammenstellen der Mischungen  —   einen Steinmörser am besten aus Granit (falls vorhanden) —  Becher und Wasser zum Trinken —- natürlich Experimentierfreude und Neugier auf Neues !!

Kursgebühr:  40,00 €/Person,  plus 10,00 – 15,00 € für  Material, je nach Auswahl