Schlagwort-Archive: Unterallgäu

Blaumachen im Grünen – Sondertermin“Unterallgäuer Wanderherbst“

Element Luft  – Atem, Klang und Duft

Ein Tag im Reich der Elfen, Sylphen und Luftgeister

 

Würde man nicht hinschwinden wie der Tau auf dem Adashi-Feld und nicht flüchtig vergehen wie der Rauch auf dem Toribe-Berg, sondern ewig leben — wie könnte man da die zaubervolle Melancholie erfassen, die in allen Dingen webt? Gerade ihre Unbeständigkeit macht die Welt so schön. Yoshida Kenko

Endlich mal wieder Blaumachen und zur Besinnung kommen, die Seele baumeln lassen und sich frei fühlen. Die Natur unserer Heimat bietet dafür den perfekten Rahmen. Wir von Blatt und Feder sorgen für ein abwechslungsreiches, spannendes Programm, das sich durch eine gute Balance zwischen Ruhe und Aktivität, Kreativität und Selbstvergessenheit, Spannung und Entspannung auszeichnet.

Das Element Luft wird im Herbst wieder stärker spürbar. Kühl wird es von uns  durch die Nase in unseren Körper eingezogen und warm wieder ausgestossen. Im Sprachgebrauch und auch in der Sprache  der Symbolik steht es für Geistesfreiheit , Klarheit und große Flexibilität.

Vor allem zum Aufatmen und Durchatmen ist dieser Tag da. Der Abstand zum Alltag, die Bewegung an der frischen Luft und das Eingebundensein in eine geführte Gruppe erleichtern das auf ganz entspannte Weise.  Solche Auszeiten brauchen wir zur Regeneration wie die Luft zum Atmen.

Dieser Tag steht also im Zeichen des Elements Luft in all seinen Erscheinungsformen. Wir treffen den  Wind, den Wind, das himmlische Kind! Wir atmen auf und durch, lassen uns den Kopf freiblasen, machen uns Luft, heulen mit dem Wind, schweben auf Wolke sieben oder fallen aus allen Wolken.  Wir beschäftigen uns mit  Schall und Rauch und bestenfalls lösen sich unsere Probleme dabei in Luft auf.

Eine Begegnung mit dem Unsichtbaren.

Maximal 15 Teilnehmer

Familienpreise auf Anfrage

Wer wir sind und was wir machen, findet ihr unter Blatt und Feder

Tag der offenen Tür bei der Gärtnerei Häntsche

Die Spirit of Plants machen zum ersten Mal beim Tag der offenen Tür der Gärtnerei Häntsche in in Oberauerbach mit. Es freut uns sehr, dass wir teilnehmen dürfen.

Wir bringen neben handgemachtem Räucherwerk und Räucherfedern aus eigener
Werkstatt auch Räucherzubehör und Federschmuck fürs Haar mit.

Geplant ist auch eine kleine Mitmachaktion, bei der sich die Besucher an der Herstellung einer Räuchermischung versuchen können. Kinder sind dabei herzlich willkommen.

Natürlich erfahrt ihr auch viel Wissenswertes rund ums Thema Räuchern.

Wir freuen uns auf euch.

 

SpielRaum Garten – Rauszeit für Alle

Wir sind bei der  Auftaktveranstaltung der Unterallgäuer Gesundheitswoche 2019 in Babenhausen mit einem eigenen Stand vertreten.

Wir widmen uns dort den

Inneren und äusseren Landschaften

Was machen wir Menschen mit der Landschaft und was macht die Landschaft mit uns Menschen.

Programm: siehe unter: Rauszeit für alle 

  

Und gewiß!
Wer sein Lebenslang von hohen ernsten Eichen umgeben wäre,
müßte ein anderer Mensch werden,
als wer täglich unter luftigen Birken sich erginge      (Johann Wolfgang Goethe)

     

Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern neue Augen zu haben.    (Druidenweisheit)

Die Natur ist die große Ruhe gegenüber unserer Beweglichkeit. Darum wird sie der Mensch immer mehr lieben, je feiner und beweglicher er werden wird. Sie gibt ihm die großen Züge, die weiten Perspektiven und zugleich das Bild einer bei aller unermüdlichen Entwicklung   erhabenen Gelassenheit.  (Christian Morgenstern)